Geschichte

Die Art Fahnen AG hat eine über 200-jährige Geschichte. Sie beginnt 1806 mit der Gründung der Amrein Sattlerei in der Weggisgasse in Luzern durch Joseph Ludwig Amrein, einem Sattler aus dem Kloster Engelberg.

Genau 100 Jahre später wurden im Unternehmen sprichwörtlich auch erstmals die Fahnen gehisst. Damals besass der Inhaber Joseph L. Amrein eine Näherei für Sportbekleidung. Weil die Näherinnen dort nur im Winter Arbeit hatten, suchte man nach einem neuen Geschäftszweig für die Sommerproduktion – und man kam auf die Idee mit den Fahnen. So kam es zur Gründung der Amrein AG, Fahnenfabrik Luzern. Sie wurde von Rolf Amrein, dem letzten Spross der Amrein-Dynastie, bis ins Jahr 1990 geführt.

Das Bild zeigt den Beleg einer Lieferung nach Hongkong aus dem Jahr 1919.

Das Bild zeigt den Beleg einer Lieferung nach Hongkong aus dem Jahr 1919.

Nach dem Verkauf wechselte auch der Name der Firma in Art Fahnen AG. Es folgten mehrere Besitzerwechsel bis der jetzige Inhaber Adolf Hess die Firma 2007 übernahm. Was aber auch unter seiner Führung weitergepflegt wird, ist der Sozialgedanke und das Bestreben, laufend neue Fahnenideen zu kreieren. Dazu gehört in der Neuzeit ganz bestimmt die Einführung des zurzeit langlebigsten Fahnenstoffs namens Powerstoff.

Testen Sie unseren POWERSTOFF mit der längsten Lebensdauer!

Downloads

Über uns